Print

Jahresbericht 2014

Jahresbericht_2014Ein „dynamisches Jahr“ in Wort und Bild – heute dürfen wir den offiziellen KADA-Jahresbericht 2014 präsentieren. Aus dem Vorwort von KADA-Präsident Dr. Christoph Schmölzer: „Nach fünf Jahren konsequenter Aufbauarbeit ist die Duale Karriere nun ein fixer Bestandteil im österreichischen Sport. Im Oktober 2014 betreute KADA 411 HochleistungssportlerInnen – 41 % mehr als im gleichen Monat des Vorjahres. Die Gründe für diese beachtliche Akzeptanz gleichen den Erfolgsfaktoren einer sportlichen Laufbahn: Leidenschaft, hohe Einsatzbereitschaft und professionelle Arbeit sind für die Position von KADA im heimischen Sport verantwortlich. Aus einem ehrgeizigen Arbeitsmarktprojekt – »Karriere Danach« – hat sich das umfassende Programm »Sport mit Perspektive« entwickelt. Dieses hat die Rahmenbedingungen für HochleistungssportlerInnen in allen Phasen ihrer Karriere entscheidend verbessert.“

Hier können Sie den Jahresbericht downloaden.

Hinter dem Flutlichtmasten

Hinter dem Flutlichtmasten, Wolfgang Stockinger

Wolfgang Stockinger (© Günther Lichtenberger)

Steigende Arbeitslosigkeit, große Konkurrenz, mangelnde soziale Absicherung – so präsentiert sich der Arbeitsmarkt für Fußballer in Österreich. Aktuell nehmen 76 Fußballer, vier Fußballerinnen und fünf Trainer das kostenlose Service von KADA in Anspruch, Tendenz steigend.

Im neuen ballesterer Magazin spricht Wolfgang Stockinger (Bild) – Leiter der Laufbahnberatung bei KADA und Ex-Fußballer – über Potenziale des Systems und die Verantwortung, die Vereine, Ausbildungsstätten und die Spieler selbst zu tragen haben. „Das Bewusstsein, die Fußballer auf das ganze Leben vorzubereiten, muss weiter steigen. Und sie selbst sind gefordert, über den Flutlichtmasten hinauszuschauen.“

Hier können Sie den Artikel „Der kleine Kassierer am Superstarmarkt“ nachlesen.