KADA

KADA
Die österreichische Institution für Duale Karriere.

Hochleistungssport wird in einem Lebensabschnitt betrieben, in dem gleichzeitig die Grundlagen für eine spätere berufliche Karriere gelegt werden. Die allerwenigsten Athleten können eine Sicherung des weiteren Lebensunterhalts allein auf Basis ihres gegenwärtigen sportlichen Engagements gewährleisten. Nur einer von 50 Hochleistungssportlern hat nach der Sportlaufbahn finanziell ausgesorgt. Gleichzeitig besitzen 43% der Hochleistungssportler in Österreich am Ende ihrer sportlichen Karriere keine abgeschlossene Berufsausbildung*.

KADA sorgt dafür, dass 50 von 50 Hochleistungssportlern eine Zukunftsperspektive haben. Diese Perspektive besitzt weit mehr als nur eine materielle Dimension. Jeder Athlet, unabhängig seines (finanziellen) Erfolgs, benötigt nach der sportlichen Laufbahn eine sinnvolle Aufgabe.

Die intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Identität, die aktive Formulierung von persönlichen und beruflichen Zielen und deren selbstverantwortliche Verfolgung stellen die Eckpfeiler unserer Beratungsarbeit dar. In unserer Arbeit achten und beachten die vielfältigen Lebenswelten von Hochleistungssportlern. KADA übernimmt hierbei nicht die Funktion eines Auffangnetzes. Vielmehr inspirieren und begleiten wir die individuellen Wege unserer Teilnehmer. Die Erfolge der beinahe 1000 „KADAthleten“ seit 2006 zeigen dabei, dass Hochleistungssport und profunde Ausbildung eine harmonische Einheit bilden können.

Was wir machen

KADA unterstützt die duale Karriere von Hochleistungssportlern vor bzw.während der aktiven Sportlaufbahn und die berufliche Integration nach deren Ende. Unsere Maßnahmen sollen den sportlichen Karrieren unserer Teilnehmer dienlich sein, eine Ausbildung oder berufliche Tätigkeit ermöglichen, den Aufbau einer neuen Laufbahn nach Beendigung der sportlichen Karriere fördern und die Stellung der Hochleistungssportler schützen und bewahren.

Unser europaweit einzigartiges Programm “Sport mit Perspektive” umfasst die zwei Leistungsbereiche

Dieses ganzheitliche Konzept garantiert eine Betreuung in allen Phasen der sportlichen Laufbahn. Hochleistungssportlern werden somit nachhaltige persönliche und berufliche Perspektiven eröffnet.

Geschichte der Organisation

Fördergeber und Kooperationspartner

KADA wird vom österreichischen Sportministerium (BMLVS) und dem Arbeitsmarktservice (AMS) finanziell gefördert. Das Leistungsangebot für die betreuten Sportler ist freiwillig und kostenlos.

Kooperationspartner von KADA sind das Österreichische Olympische Comité (ÖOC), die Österreichische Sporthilfe (ÖSH) und das Österreichische Bundesnetzwerk Sportpsychologie (ÖBS). Weiters arbeitet KADA mit der Österreichischen Bundessportorganisation (BSO), dem Heeressportzentrum (HSZ) und vielen der österreichischen Sportfachverbänden zusammen.